Ayurveda – Balance & Detox – von Katharina E. Weyland

Heute möchte ich dir auf meinem Ayurveda Blog folgendes Buch vorstellen:
„Ayurveda – Balance & Detox“
von Katharina E. Weyland
erschienen im Schirner Verlag

Das Buch ist außen und innen in schönen Farben gestaltet und die Bilder sind ansprechend.

Die Gliederung des Buches ist gut aufgebaut. Zuerst gibt Katharina E. Weyland eine kurze Einführung in die ayurvedische Lehre und Lebensweise. Danach werden die Doshas ausführlich beschrieben. Gut finde ich dass sie hier auch auf den Ausgleich der Doshas im Alltag eingeht. Im Kapitel über die ayurvedische Ernährung geht sie auf Grundsätzliches ein und der Leser kann hier herausfinden welches Dosha er hat. Hier bietet die Autorin allerdings nur eine kurze Beschreibung der Doshas und keinen ausführlichen Konstitutionstest. Ein Leser der seine Konstitution noch nicht kennt, wird sie denke ich hier auch nicht herausfinden. Weiter geht es im Buch mit Nahrungsmitteltabellen nach Gruppen eingeteilt, die zeigen wie die Nahrungsmittel auf die Doshas wirken. Diese finde ich recht ausführlich. Unter dem Punkt ayurvedische Gewürze beschreibt Katharina E. Weyland nicht nur die wichtigsten Gewürze sondern geht auch auf die Geschmacksrichtungen ein und gibt zu jeder einige Beispiele von Lebensmitteln. Das finde ich gut, denn die Geschmacksrichtungen gehören zu den wichtigen Grundlagen der ayurvedischen Ernährung.

Ein Kapitel widmet die Autorin den Super Foods und zählt die bekanntesten mit Inhalt und Effekt auf.

Im hinteren Teil des Buches geht es um eine „9-Tage-Entgiftungskur“. Unter anderem um das Warum, was es bringt, wie man sich vorbereitet und welche Lebensmittel man essen sollten und welche nicht. Dann erklärt die Autorin sehr gut und auch ausführlich eine ayurvedische Selbstmassage.

Ein Ernährungsplan zeigt auf was man essen sollte. Ich habe die Detox-Kur aus dem Buch noch nicht gemacht, somit kann ich leider nichts dazu schreiben. Aber ich denke es gibt im Ayurveda auch andere evtl. bessere Wege zu entgiften. Vor allem zu den Abführmethoden die sie beschreibt habe ich eine andere Meinung. Gut ist jedoch dass sie darauf hinweist, dass man vorher einen Arzt konsultieren soll um dies mit ihm zu besprechen.

Zum Schluss des Buches werden die Rezepte für die Entgiftungskur erklärt.

Bildquelle: © Schirner Verlag

Keine Kommentare

Kommentar schreiben