Gemüsebrühe selbst machen

Ich hoffe du machst deinen Gemüsemix für Gemüsebrühe auch selbst und nimmst nicht das gekaufte Pulver?

Da sich leider auch in vielen Bio-Gemüsebrühpulvern Zusatzstoffe befinden, die ich eigentlich nicht essen möchte, mache ich schon lange meine Gemüsebrühe selbst. Das geht ganz einfach und vor allem Ruck-Zuck. Ich verwende den Gemüsemix auch sehr gerne allgemein zum Würzen.
 
Du brauchst dazu:

1 Bund Suppengrün (Sellerie, Karotte, Lauch, Petersilie)
1 Pastinake
Manchmal mache ich auch etwas Maggikraut dazu, wenn es gerade frisches im Garten gibt.
Salz (Auf 100 g Gemüse nehme ich 20 g Salz.)

Alles putzen, kleinschneiden, entsprechend Salz und ab in den Mixer. Du kannst es so klein mixen, wie du willst (manchmal mache ich auch eine Paste daraus).

Ich fülle danach alles in kleine Gläschen und stelle es in den Kühlschrank. Dort ist es ca. 3 Monate haltbar. Da ich aber nie so viel mache, ist es meist vorher schon aufgebraucht. 😊

Für 200 ml Brühe braucht man ca. 1-2 TL Gemüsemix (je nachdem wie intensiv du es magst). Oder du nimmst den Gemüsemix zum Würzen von Speisen (also ohne Brühe) so wie ich z.B. an Süßkartoffelstampf, Gemüsegerichte usw.

Hast du ein anderes Rezept für selbstgemachte Gemüsebrühe? Schreib mir dieses gerne in die Kommentare.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben