Ofengemüse

Ofengemüse

Hast du schon mal Ofengemüse gegessen? Das ist so lecker und einfach gemacht. Vor allem kann man das Gemüse individuell austauschen, je nach Vorlieben und/oder Konstitution.

Ich habe dieses Mal in meinem Ofengemüse Karotten, Fenchel, Zucchini, Kartoffeln und selbstgemachte Tomatensauce gehabt.

Und so geht’s:

Gemüse klein schneiden (je kleiner es ist, desto weniger Zeit braucht es im Ofen) und in eine Auflaufform oder Backblech geben.

Gewürze dazu (z.B. Pfeffer, Muskat, Kurkuma, Kreuzkümmel) und mit etwas Olivenöl übergießen.

Dann alles gut miteinander vermischen, kurz stehen lassen und dann nochmal vermischen und dann ab in den Ofen, bei ca. 180°C für 30-45 Minuten (je nachdem wie bissfest oder weich du das Gemüse magst).

Guten Appetit

Keine Kommentare

Kommentar schreiben