Isst du an Weihnachten auch so gerne Plätzchen? Es sind wahre Zuckerbomben und Hüftgold pur. Davon abgesehen, dass sie absolut nicht ayurvedisch sind… Ich habe eines meiner Lieblingsrezepte abgeändert und es „ayurvedisiert“ – also zumindest etwas nach dem Ayurveda.
 

Für 2 Backbleche brauchst du folgende Zutaten:

 
340 g Dinkelmehl
100 g geschälte, ganz fein gemahlene Mandeln
270 g kleingeschnittene Butter
Vanillemarkt aus 2 Vanillestangen
100 g braunen Zucker
2 TL Weinsteinbackpulver
½ TL gemahlenen Kardamom
1 TL Zimt
 
Mehl mit Mandeln, Zucker, Backpulver, Kardamom und Zimt in einer Schüssel miteinander vermischen. Dann die Butter und das Vanillemark dazu geben und alles zu einem Teig verkneten. Diesen dann mindestens 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen. Danach halbiere ich den Teig, so dass ich die eine Hälfte bis zur Verarbeitung im Kühlschrank lassen kann. Den Teig ausrollen und mit Ausstechformen Plätzchen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 160 Grad ca. 10 Minuten backen (wenn du sie dunkler und krosser haben möchtest dann etwas länger backen).