Brot etwas ayurvedisch

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach Brotalternativen, die etwas mehr ayurvedisch sind als unser „normales“ Brot, dass wir in Deutschland kennen.

Eine Alternative ist ein Brot mit Backpulver, zwar auch nicht komplett ohne Triebmittel aber trotzdem besser bekömmlich als z.B. Brot mit Hefe.
 

Rezept:

 
750 g Dinkelmehl (wer es gut verträgt kann auch Dinkelvollkornmehl nehmen)
1 TL Salz
70 g Sonnenblumenöl
600 g Wasser
20 g Weinstein-Backpulver (dieses Backpulver ist besser, da es kein künstlich zugesetztes Phosphat enthält)
100 g gemischte Körner (Vata kann Sesam und Pinienkerne verwenden, Pitta Sonnenblumen- und Pinienkerne, Kapha Sonnenblumen-, Kürbiskerne und Sesam)

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Den Teig oben etwas befeuchten und bei 200 Grad ca. 60 Minuten backen.
 
Hinweis: Kapha Konstitutionen sollten Brot am besten getoastet essen. Durch das Toasten wird dem Brot etwas Feuchtigkeit genommen und das ist besser für Kapha da diese ja bereits genug oder zu viel Feuchtigkeit im System haben. Pitta verträgt Vollkornmehle am besten, da es eine sehr gute Verdauung hat. Vata Konstitutionen verwenden besser kein Vollkorn, da diese eine eher labile Verdauung haben.
 
Allgemeines zum Thema Brot im Ayurveda findest du hier in diesem Blogartikel.

Viel Spaß beim ausprobieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben