Die Tomate wird im Ayurveda nicht so häufig verwendet. Aber ich verwende die reifen regionalen Bio-Tomaten gerne ab und zu mal für Soßen oder eine Suppe. Tomaten sind in ihrer Geschmacksrichtung laut Ayurveda eher sauer. Die Datteln sind süß und gleichen das Saure der Tomaten etwas aus.
 

Für 4 Portionen brauchst du:

 
1 kg Tomaten
¾ L Gemüsebrühe (ich mache die mit meinem Gemüse für Brühe selbst)
etwas Ghee
Koriander
Kurkuma
Pfeffer
6 entkernte etwas größere Datteln (wenn es kleine Datteln sind einfach etwas mehr nehmen)

Ich enthäute die Tomaten, bevor ich sie verwende und mache auch den Strunk raus, danach in kleine Stücke schneiden. Auch die Datteln in Stücke schneiden.

Den Ghee in einem Topf erhitzen und den Koriander und Kurkuma kurz darin anrösten. Dann die Tomaten und Datteln dazugeben, kurz anschwitzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen und dann mit einem Pürierstab pürieren. Zum Schluss noch mit Pfeffer abschmecken – fertig.